Shirataki Nudeln mit Jackfruit und Spinat

Shirataki Nudeln mit Jackfruit und Spinat. Durch den Spinat schenkst du deinem Körper super Vitamine, Vitamin A, Vitamin B und Vitamin C. Zusätzlich bietet dir der Spinat Mineralstoffe wie Magnesium Eisen und Kalzium. Die Jackfruit bietet einen wundervollen Fleischersatz und ebenfalls eine Ladung Mineralstoffe - unter anderem auch Magnesium. Die cremige Sauce verleiht dem Gericht noch den letzten Touch. Durch die Shirataki Nudeln kannst du auf den Kohlenhydratgehalt verzichten und so du immer auf Shirataki Nudeln zurückgreifen so oft du willst.
Vorbereitungszeit 3 Min.
Zubereitungszeit 17 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Asiatisch
Portionen 1 Person
Kalorien 583 kcal

Zutaten
  

  • 200 g Shirataki Nudeln
  • 350 g Blattspinat (TK)
  • 150 g Doppelrahm Frischkäse
  • 15 g Kokosöl
  • 1 Dose Jackfruit

Anleitungen
 

  • Leere die Salzlake in der Jackfruit Dose ab und brate den Inhalt im Kokosöl in einer Bratpfanne auf hoher Stufe an. Gib danach die angebratene Jackfruit auf einen Teller beiseite.
  • Wasche die Shirataki Nudel unter kaltem Wasser ab und gib diese in dieselbe Bratpfanne.
  • Gib den gefrorenen Spinat und den Frischkäse dazu und lasse das Ganze bei mittlerer Hitze etwas kochen.
  • Vermische am Schluss die Jackfruit nochmals mit den den Nudeln und serviere das Gericht in einem Teller an.
Keyword Glutenfrei, Vegetarisch
Warenkorb